Der Börsentag

Der Börsen-Tag Dax beendet GroKo-Tag versöhnlich

Die ersten beiden Tage der Handelswoche geht es bergauf, die folgenden beiden Tage geht es wieder bergab - und am letzten Tag kratzt der Dax gerade noch einen kleinen Aufschlag von 0,3 Prozent zusammen. So kann er mit 13.245 Punkten ins Wochenende gehen.

Zwei Kräfte ziehen den Dax in verschiedene Richtungen: die nicht enden wollende Rekord-Rally an der Wall Street nach oben, ein starker Euro nach unten. Die europäische Gemeinschaftswährung notiert zuletzt auf einem Dreijahreshoch. In Berlin haben CDU/CSU und SPD ihre Sondierungsgespräche erfolgreich abgeschlossen und streben nun Koalitionsverhandlungen an. Auswirkungen auf den deutschen Aktienmarkt hat dies aber kaum.

Stärkste Aktie im Dax ist Prosieben, die 3,1 Prozent zulegen kann. Dahinter folgen Munich Re und RWE mit Aufschlägen von je 1,6 Prozent. Größter Verlierer sind Commerzbank mit einem Minus von 1,5 Prozent.

Ich verabschiede mich hiermit vom heutigen "Börsen-Tag" und würde mich freuen, Sie am Montag wieder hier begrüßen zu dürfen. Ein schönes Wochenende wünscht Ihnen,

Ihr Kai Stoppel

Quelle: n-tv.de