Der Börsentag

Der Börsen-Tag Trumps Steuerreform setzt dieser Aktie arg zu

Die Aktien des US-Steuerberatungsunternehmens H&R Block brechen an der Wall Street um rund 20 Prozent ein. Zwar sind die Erstquartalszahlen gut, mit einem schwachen Umsatzausblick jedoch verschreckt das Unternehmen seine Anleger.

Grund für die schlechten Aussichten ist laut einem Analysten die vereinfachte Steuerordnung in den USA, die seit der von US-Präsident unterstützen Steuerreform herrscht. Denn: Je simpler die Steuererklärung, desto weniger Geld verdient H&R Block an ihr.

Quelle: n-tv.de