Hebelprodukte

Tradingchance mit (Turbo)-Calls Microsoft nach Zahlen fest

Wenn die Microsoft-Aktie nach den guten Quartalszahlen weiter zulegen kann, dann werden Long-Hebelprodukte für hohe Renditen sorgen.

Vor allem wegen seines sehr gut laufenden Cloud-Geschäfts konnte der Softwarekonzern Microsoft im vergangenen Quartal den Umsatz und den Gewinn stärker als von Experten erwartet steigern. Nach der Veröffentlichung der Zahlen legte der Kurs der Microsoft-Aktie im nachbörslichen Handel um mehr als 3 Prozent zu. Basierend auf den überzeugenden Zahlen bekräftigten die Experten von Goldman Sachs und JP Morgan Chase mit Kurszielen von bis zu 125 USD ihre Kaufempfehlungen für die Aktie.

(Foto: picture alliance / Ole Spata/dpa)

Kann die Microsoft-Aktie auf ihrem Weg zu den hoch gesteckten kurszielen in den nächsten zwei Monaten zumindest auf 115 Euro zulegen, dann wird sich ein Investment in Long-Hebelprodukte rentieren.

Call-Optionsschein mit Basispreis bei 110 USD

Der UBS-Call-Optionsschein auf die Microsoft-Aktie mit Basispreis bei 110 USD, Bewertungstag 21.12.18, BV 0,1, ISIN: CH0404603513, wurde bei der Kursindikation von 107,48 USD und dem Euro/USD-Kurs von 1,164 USD mit 0,41 – 0,42 Euro gehandelt.

Kann sich der Kurs der Microsoft-Aktie in spätestens zwei Monaten auf 115 USD erhöhen, dann wird sich der handelbare Preis des Calls bei etwa 0,75 Euro (+79 Prozent) befinden.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 100,3035 USD

Der BNP-Open End Turbo-Call auf die Microsoft-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 100,3035 USD, BV 0,1 ISIN: DE000PX0M1X0, wurde beim Aktienkurs von 107,48 USD mit 0,65 – 0,67 Euro taxiert.

Bei einem Kursanstieg der Microsoft-Aktie auf 115 USD wird sich der innere Wert des Turbo-Calls - unter der Voraussetzung, dass der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt - auf 1,26 Euro (+88 Prozent) steigern.

Faktor Long-Zertifikate

Wer hingegen mit konstanter Hebelwirkung von einem Kursanstieg der Microsoft-Aktie profitieren möchte, könnte einen Blick auf Faktor-Long-Zertifikate werfen.

Während das Morgan Stanley-Faktor-Long-Zertifikat auf die Microsoft-Aktie mit ISIN: DE000MF1HH85, die Kursbewegungen der Aktie mit 3-fachem Hebel abbildet, gibt das Morgan Stanley-Faktor-Long-Zertifikat, ISIN: DE000MF46T20, die Kursbewegungen der Aktie mit 5-facher Hebelwirkung wider.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Microsoft-Aktien oder von Hebelprodukten auf Microsoft-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: n-tv.de , Walter Kozubek, Hebelprodukte.de