Zertifikate

Bonus-Zertifikate mit Cap EuroStoxx50 mit 8%-Renditechance

Mit Capped Bonus-Zertifikaten auf den EuroStoxx50-Index finden Anleger bis zum Jahresende realistische Chancen auf hohe Renditen vor.

Im Gegensatz zum DAX-Index (ISIN: DE0008469008), der sich "nur" mit etwas mehr als 6 Prozent im Vergleich zu seinem vor wenigen Monaten erreichten Allzeithoch im Minus befindet, müsste der als Kursindex konzipierte EuroStoxx50-Index um 58 Prozent zulegen, um in den Bereich der im Jahr 2000 erreichten historischen Höchststände bei 5.500 Punkten zu gelangen.

(Foto: picture alliance / dpa)

In den vergangenen 12 Monaten hielt sich der EuroStoxx50 innerhalb einer 13-prozentigen Bandbreite mit einem unteren Ende bei 3.280 und einem oberen Rand von 3.700 Punkten auf. Mit derzeit 3.485 Punkten befindet sich der Index ziemlich genau in der Mitte der Tradingrange. Wenn vor allem der untere Rand dieser Handelsspanne bis zum Jahresende 2018 hält, dann könnte sich eine Investition In Capped Bonus-Zertifikate auf den EuroStoxx50 lohnen.

Bonus-Zertifikat mit Barriere bei 3.300 Punkten

Das Goldman Sachs-Bonus-Zertifikat mit Cap auf den EuroStoxx50-Index der Barriere bei 3.300 Punkten, Bonuslevel und Cap bei 3.800 Punkten, BV 0,01, ISIN: DE000GM13N40, Bewertungstag 21.12.18. wurde beim Indexstand von 3.485 Punkten mit 35,57 – 35,59 Euro gehandelt.

Wenn der Indexstand bis zum Bewertungstag niemals die Barriere berührt oder unterschreitet, dann wird das Zertifikat am 28.12.18 mit dem Maximalbetrag von 38 Euro zurückbezahlt. Somit ermöglicht dieses Zertifikat in 5 Monaten einen Ertrag von 6,77 Prozent (=15,80 Prozent pro Jahr), wenn der Index niemals um 5,30 Prozent auf 3.300 Punkte oder darunter fällt. Berührt der Index bis zum Bewertungstag die Barriere, dann wird das Zertifikat am Laufzeitende mit einem Hundertstel des am Bewertungstag ermittelten Schlusskurs des EuroStoxx50, maximal mit 38 Euro, zurückbezahlt.

Bonus-Zertifikat mit Barriere bei 3.200 Punkten

Mit einem Zertifikat mit tieferer Barriere (=höherer Sicherheitspuffer), aber wesentlich höherem Aufgeld, das im Falle der Barriereberührung einen höheren Verlust als ein Direktinvestment in den Index verursachen wird, können risikobereite Anleger ihre Renditechancen deutlich aufbessern.

Das HVB-Bonus-Zertifikat mit Cap auf den EuroStoxx50-Index mit der Barriere bei 3.200 Punkten, Bonus-Level und Cap bei 4.200 Punkten, BV 0,01, Bewertungstag 21.12.18, ISIN: DE000HW9BS44, wurde beim Indexstand von 3.485 Punkten mit 38,60 – 38,62 Euro taxiert.

Verbleibt der Kurs der EuroStoxx50-Index bis zum Bewertungstag oberhalb der Barriere, dann wird dieses Zertifikat am Laufzeitende mit 42 Euro zurückbezahlt, was einem Ertrag von 8,75 Prozent (=20,50 Prozent pro Jahr) entspricht. Berührt der Aktienkurs bis zum Bewertungstag die Barriere, dann wird auch die Rückzahlung dieses Zertifikates mit einem Hundertstel des am Bewertungstag festgestellten Schlusskurs des EuroStoxx50-Index stattfinden.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des EuroStoxx50-Index oder von Anlageprodukten auf den EuroStoxx50-Index dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: n-tv.de , Walter Kozubek, Zertifikate-Report